Schlagwort-Archive: Goethe

Goethe und seine Farbenlehre – schöner irren

Von Ralf Keuper Seine Farbenlehre hielt Johann Wolfgang von Goethe für seine größte Leistung. Auf kein anderes Werk war er so stolz, wie auf seine Theorie, durch die er das Wesen der Farbe erklären wollte. Seinem Sekretär Johann Peter Eckermann diktierte er: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Wenn ein Wissen reif ist, Wissenschaft zu werden (Johann Wolfgang von Goethe)

Wenn ein Wissen reif ist, Wissenschaft zu werden, so muss notwendig eine Krise entstehen: denn es wird die Differenz offenbar zwischen denen, die das einzelne trennen und getrennt darstellen, und solchen, die das Allgemeine im Auge haben und gern das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Wenn eine Wissenschaft zu stocken scheint … (Johann Wolfgang von Goethe)

Wenn eine Wissenschaft zu stocken und, ohnerachtet der Bemühung vieler tätigen Menschen, nicht vom Flecke zu rücken scheint, so lässt sich bemerken, dass die Schuld oft an einer gewissen Vorstellungsart, nach welcher die Gegenstände herkömmlich betrachtet werden, an einer einmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Des Menschen größtes Verdienst (Johann Wolfgang von Goethe)

Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen lässt. Das ganze Weltwesen liegt vor uns, wie ein großer Steinbruch vor dem Baumeister, der nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Erfinden und Entdecken im höheren Sinne (Johann Wolfgang von Goethe)

Alles war wir Erfinden, Entdecken im höheren Sinne nennen, ist die bedeutende Ausübung, Betätigung eines originalen Wahrheitsgefühles, das, im stillen längst ausgebildet, unversehens mit Blitzesschnelle zu einer fruchtbaren Erkenntnis führt. Es ist eine aus dem Innern im Äußern sich entwickelnde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Zur Geschichte der Wissenschaften (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Geschichte der Wissenschaft zeigt uns bei allem, was für dieselben geschieht, gewisse Epochen, die bald schneller, bald langsamer aufeinander folgen. Eine bedeutende Ansicht, neu oder erneut, wird ausgesprochen; sie wir anerkannt, früher oder später; es finden sich Mitarbeiter; das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaftstheorie | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar