Archiv der Kategorie: Ästhetik und Kunst

Gefühle als Atmosphären (Hermann Schmitz)

Meine These, dass Gefühle nicht private Zustände seelischer Innenwelten, sondern räumlich ausgedehnte Atmosphären sind und das Fühlen im Sinne affektiven Betroffenseins von Gefühlen in leiblich spürbarem Hineingeraten in den Bann solcher Atmosphären besteht, habe ich oft erläutert und begründet. Namentlich

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Denken, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Die Geheimnisse des Parthenons | Doku | ARTE

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Schreib einen Kommentar

Der gute Schriftsteller (Walter Benjamin)

Der gute Schriftsteller sagt nicht mehr, als er denkt. Und darauf kommt viel an. Das Sagen ist nämlich nicht nur der Ausdruck, sondern die Realisierung des Denkens. So ist das Gehen nicht nur Ausdruck des Wunsches, ein Ziel zu erreichen,

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Der Club der toten Dichter – Schwimmt gegen den Strom!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Der Poet setzt das schöpferische Wirken der Natur im Bereich des menschlichen Geistes fort (Hans Zender)

Der Poet setzt das schöpferische Wirken der Natur im Bereich des menschlichen Geistes fort; er ist Stimme der Natur, er “übersetzt” für seine Zeit das, was die Natur uns mitteilen will, in die Zeichen seiner Kunst. Der Poet ist “ohne

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Denken | Schreib einen Kommentar

LTI – Die Sprache des Dritten Reiches Victor Klemperer

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Der Stolz, der Wert auf persönliche Überprüfung legt …

Zu dem Zeitpunkt, an dem die Fassungskraft des einzelnen gegenüber dem Wissensgut des Menschengeschlechts in seiner Gesamtheit immer mehr nachließ, wurde der Mensch auch immer empfänglicher für den dauernden Druck, den das Gesamte auf ihn ausübte: Wie ein Seismograph vermerkt

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Denken | Schreib einen Kommentar

Delacroix and the Rise of Modern Art: Julian Bell at the National Gallery

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Schreib einen Kommentar

Jeder Künstler, der die Gabe hat, die Formen zu verallgemeinern … (Auguste Rodin)

Gibt nicht auch der Bildhauer ein Zeugnis von Verehrung, wenn er den großzügigen Charakter der Formen, die er studiert, wahrnimmt, wenn er aus dem Durcheinander flüchtiger Linien den ewigen Typus eines jeden Wesens herauszuarbeiten weiss, wenn er sogar im Schoß

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Stefan Zweig: Vor der Morgenröte

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst | Schreib einen Kommentar