Der Demokratie ist oft der Prozess gemacht worden, von der Linken und von der Rechten (Octavio Paz)

Der Demokratie ist oft der Prozess gemacht worden, von der Linken und von der Rechten. Beide stimmen darin überein, dass die Demokratie nicht wirklich demokratisch ist, das heisst, dass sie Betrug ist. Man kann jedoch auf ganz einfache Weise feststellen, ob ein Land demokratisch ist oder nicht: demokratisch sind jene Nationen, in denen, gleich welche Ungerechtigkeiten und Missbräuche herrschen, die Menschen sich noch frei versammeln und ohne Furcht ihre Missbilligung und ihren Abscheu äußern können. … Daher der doppelte ständige Kampf der Freunde der Demokratie: einerseits gegen die äußeren Feinde, die barbarischen Diktaturen und die totalitären Ideokratien; andererseits gegen jene, die ihr im Innern, fast immer unter dem Vorwand, sie zu verteidigen, Gewalt antun, sie entstellten und sie beschneiden wollen.

Quelle: Der menschenfreundliche Menschenfresser. Geschichte und Politik 1971 – 1980

Dieser Beitrag wurde unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.