Schlagwort-Archive: Husserl

Echte Wissenschaft kennt keinen Tiefsinn (Edmund Husserl)

Tiefsinn ist ein Anzeichen des Chaos, das echte Wissenschaft in einen Kosmos verwandeln will, in eine einfache, völlig klare, aufgelöste Ordnung. Echte Wissenschaft kennt, soweit ihre wirkliche Lehre reicht, keinen Tiefsinn. Jedes Stück fertiger Wissenschaft ist ein Ganzes von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Philosophen werden wir nicht durch Philosophien (Edmund Husserl)

Aber zu Philosophen werden werden wir nicht durch Philosophien. Am Historischen hängenbleiben, sich daran in historisch-kritischer Betätigung zu schaffen machen und in eklektischer Verarbeitung oder in anachronistischer Renaissance philosophische Wissenschaft betreiben zu wollen: das gibt nur hoffnungslose Versuche. Nicht von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Edmund Husserl – Vater der Phänomenologie, der auch die Ordnungsökonomie beeinflusste

Von Ralf Keuper Mit der Phänomenologie begründete der Philosoph Edmund Husserl eine der einflussreichsten Denkrichtungen des 20. Jahrhunderts.  Für ihn musste das wahrnehmende und beschreibende Bewusstsein um die Interpretation ergänzt werden, um zur Wahrheit vorstoßen zu können. Kurzum: Von den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar