Archiv des Autors: Fleck

Rentner löst eines der größten Mathe-Rätsel am Wissenschaftsbetrieb vorbei

Von Ralf Keuper Ein Rentner aus dem Taunus hat – einem genialen Einfall folgend – eines der größten Rätsel der Mathematik gelöst, und das quasi am Wissenschaftsbetrieb vorbei. In den Medien wurde darüber ausgiebig berichtet: Deutscher Experte löst jahrzehntealtes Mathe-Rätsel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftstheorie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der unscheinbare Beginn des Denkens

Von Ralf Keuper In seinem Buch Ein Paradigma begibt sich der Sinologe Jean François Billeter zu den Anfängen des Denkens. Der Verlag schreibt: In seiner langjährigen Auseinandersetzung mit der Sprache, dem Denken und der Geistesgeschichte Chinas stellte sich dem Sinologen Jean … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karl Jaspers über seine Beziehung zu Martin Heidegger

War Heidegger zu Besuch bei uns, so pflegten wir beide zu arbeiten. Im Laufe des Tages trafen wir uns mehrmals zu Unterhaltungen. Schon die ersten Gespräche zwischen uns beflügelten mich. Man kann sich die Befriedigung kaum vorstellen, die ich darüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Haben Maschinen ein Bewusstsein? (Carl Friedrich von Weizsäcker)

Eine Maschine hat kein Bewusstsein, werden Sie sagen.Woher wissen Sie das? Ich gebe die Behauptung zu, aber ich gebe sie zu, weil ein Vergleich mit Tieren und mit dem menschlichen Gehirn es sehr unwahrscheinlich macht, dass die Prozesse, die in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hirnforschung, Technikphilosohie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alchemie – eine große Kunst?

Von Ralf Keuper An der Alchemie scheiden sich die Geister. Handelt es sich dabei um eine Art Wissenschaft, um Große Kunst, wie eine aktuelle Ausstellung in Berlin suggeriert, oder schlicht nur um Hokuspokus. Auf der Internet-Seite zur Ausstellung steht: In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetik und Kunst, Denken, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms: Ein steiniger Weg

Von Ralf Keuper In der Wissenschaft geht es, anders als in der Wirtschaft oder der Politik, einzig darum, der Wahrheit bzw. der besten Methode uneigennützig zum Durchbruch zu verhelfen. Interessen Einzelner, von Unternehmen oder Institutionen haben keine Chance, die Forschungsergebnisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftsmanagement, Wissenschaftstheorie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karl Jaspers: Zur Aktualität seines Denkens

Jaspers‘ Identifizierung von wissenschaftlicher Wahrheit (wenigstens in den methodisch gereinigten Wissenschaften) mit zwingend gewisser, zwingend gültiger oder zwingend einsehbarer Wahrheit war ein folgenschwerer Irrtum, über den ihn Poppers „Logik der Forschung“, die schon 1934 erschienen war, hätte aufklären können. Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaftstheorie | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Subjektivität ist nicht die Geschichte eines stabilen, absoluten „Ichs“ (Siri Hustvedt)

Subjektivität ist nicht die Geschichte eines stabilen, absoluten „Ichs“, das durchs Leben marschiert und eine bewusste Entscheidung nach der anderen trifft. Sie ist auch kein körperloses Maschinengehirn, das genetisch darauf programmiert wäre, in festgelegten, vorhersehbaren Weisen zu handeln. Das früher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hirnforschung, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Fortschritt in der Philosophie (Karl Jaspers)

Fortschritt gibt es in der Philosophie dadurch, dass es einen Fortschritt in den Wissenschaften gibt .., und dass dadurch Philosophie selber, im Material ihrer Sprache stets vor neue Aufgaben gestellt, grundsätzlich heller zu werden vermag. Fortschritt in der Philosophie gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Anmerkungen zur Leitkultur

Von Ralf Keuper Die Diskussion um die deutsche Leitkultur ist mal wieder entbrannt. Wie nicht anders zu erwarten, ist man sich weitgehend darin einig, dass man sich uneinig ist, was unter einer typisch deutschen Leitkultur zu verstehen ist bzw. ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Politik und Wirtschaft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar