Archiv der Kategorie: Geschichtswissenschaften

Ist etwas Wahres an der Dolchstoßlegende?

Von Ralf Keuper Es gibt Diskussionen, bei denen –  so dachte ich jedenfalls – in der Wissenschaft nach 100 Jahren ein Stand erreicht sein sollte, der von den größten Legenden und Mythen befreit ist. Da befand ich mich, wie die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Einfluss der Religion auf die Wirtschaft

Von Ralf Keuper Obwohl der Einfluss der Religion auf Wirtschaft und Gesellschaft in Europa heutzutage nicht mehr so spürbar ist wie im Mittelalter, handelt es sich doch immer noch um ein Thema, das in Wissenschaft und Medien die Gemüter bewegt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften, Politik und Wirtschaft | 1 Kommentar

Geschichte ohne Epochen? (Jacques Le Goff)

Von Ralf Keuper  Woher stammt das Bedürfnis, die Zeit in Epochen einzuteilen, warum hat die Periodisierung in der Geschichtswissenschaft eine so große Bedeutung? Der berühmte französische Historiker Jacques Le Goff liefert in seinem letzten Buch Geschichte ohne Epochen? einige Antworten.   Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutscher Größenwahn, oder: Scheitern als historische Mission

Von Ralf Keuper Hin und wieder überkommt einen der Verdacht, als würde in der deutschen Politik Hegels Gedankenwelt im Hintergrund die Regie führen. Demnach stellt der Weltgeist, der in der Geschichte nach Ausdruck verlangt, Deutschland vor Aufgaben, die zu bewältigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Big Data in den Geschichtswissenschaften

Von Ralf Keuper In letzter Zeit seit einige Artikel erschienen, die sich mit der Verbreitung von Big Data und der Digitalisierung in den Geschichtswissenschaften beschäftigen.  Hier eine subjektive Auswahl: Wikipedia und Geschichtswissenschaft Big Data lockt auch Historiker «Big Data» und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Lässt der Untergang des römischen Reiches Rückschlüsse für die Gegenwart zu?

Von Ralf Keuper Die Ursache für den Untergang des römischen Imperiums liegt für Alexander Demandt, wie für viele andere Althistoriker auch, in der Tatsache begründet, dass es Rom nicht gelang, die Einwanderer, wie vor allem die Goten, zu integrieren. Stattdessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften, Politik und Wirtschaft | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Befähigung für das historische Studium (Jacob Burckhardt)

Für den, welcher wirklich lernen, d.h. geistig reich werden will, kann nämlich eine einzige glücklich gewählte Quelle das unendlich Viele gewissermaßen ersetzen, indem er durch eine einfache Funktion seines Geistes das Allgemeine im einzelnen findet und empfindet. Es schadet nichts, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Muss der Versailler Vertrag von 1919 neu bewertet werden?

Von Ralf Keuper Nicht nur in Deutschland herrscht in vielen Kreisen der Konsens, dass der Versailler Vertrag von 1919 mit den darin festgelegten Reparationszahlungen eine schwere Hypothek für die Weimarer Republik war, die wesentlich zu ihrem Scheitern beigetragen hat. Die festgeschriebenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften, Politik und Wirtschaft | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

“Die grosse Mauer. China gegen den Rest der Welt” von Julia Lovell

Von Ralf Keuper Wie ein roter Faden durchzieht die grosse Mauer die Geschichte Chinas. Für Julia Lovell ist sie “das” Erklärungsmuster, anhand dessen sich die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen des Reiches der Mitte nachvollziehen lassen; daher auch der Titel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Revolution von 1848/49 in europäischer Perspektive (Wolfgang J. Mommsen)

Von Ralf Keuper Das Scheitern der bürgerlichen Revolution von 1848/49 wird von vielen Historikern für die späte Einführung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland verantwortlich gemacht. Die Tatsache, dass die Einigung Deutschlands, die ein erklärtes Ziel der Revolutionäre war, auf militärischem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar