Archiv der Kategorie: Wissenschaftsgeschichte

Wissenschaft ist keine Ideologie

Von Ralf Keuper

Die Wissenschaft steht im Verdacht, sich von den Mächtigen für ihre Zwecke instrumentalisieren zu lassen. Sie sei letztlich nichts anderes als eine Ideologie der Herrschenden, was vor allem auf die Naturwissenschaften zutreffe.

In dem Sammelband Technik und Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie | Schreib einen Kommentar

Kurt Gödel und die Grenzen der Erkenntnis

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie | Schreib einen Kommentar

“Heute gilt es als unfein Objektivität für möglich und anstrebenswert zu halten” (Dieter E. Zimmer)

Wenigstens annäherungsweise gibt es objektive Erkenntnis sehr wohl, und das Projekt einer vom Individuum mit seinen Beschränkungen und Voreingenommenheiten möglichst absehenden Erkenntnisgewinnung bleibt das größte und (im guten wie im bösen) folgenreichste der Menschheit. Es lässt sich nicht mit dem

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie | Schreib einen Kommentar

Die nackte Wahrheit enttäuscht (Hans Blumenberg)

Vielleicht die wichtigste Voraussetzung für Nietzsches Bewertung der wissenschaftlichen Erkenntnis ist sein im Hintergrund gehaltenes Axiom, dass wir verachten, was wir durchschauen. Die Enthüllung führt nicht in die Tiefe der Dinge, sondern nur an eine andere Oberfläche, die für das

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Die Wahl der Methode (Nikolaas Tinbergen)

Unsere Forderung, ehe man die Versuche macht, erst das gesamte Normalverhalten des Versuchstieres gründlich zu beschreiben, wirkt sich auch auf die Bewertung experimenteller Methoden aus. Manch einer neigt zum Festhalten an seiner bewährten Arbeitsweise, um so mehr, je differenziertere und

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie | Schreib einen Kommentar

Implizite Gedanken bilden einen unentbehrlichen Bestandteil allen Wissens (Michael Polanyi)

Meine Beispiele zeigen jedoch deutlich, dass eine explizite Integration im Allgemeinen die implizite nicht ersetzen kann. Die Geschicklichkeit eines Fahrers lässt sich durch keine noch so gründliche Schulung in der Theorie des Kraftfahrzeugs wettmachen; das Wissen, da ich von meinem

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie | Schreib einen Kommentar

Die Wissenschaft wird uns niemals alle Antworten geben können (Claude Lévi-Strauss)

Was ich .. sagen will, ist, dass es schon lange eine Trennung – eine notwendige Trennung – zwischen dem wissenschaftlichen Denken und der, wie ich es nenne, Logik des Konkreten gibt, das heisst der Beobachtung und Verwendung von Sinneserfahrungen im

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Friedrich Engels – Pionier der empirischen Soziologie | Doku | ARTE

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Soziologie, Wissenschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Max Weber und sein Bruder Alfred: Konkurrenten in Wissenschaft und Liebe

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Soziologie, Wissenschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Philosophie erklärt: Ockhams Rasiermesser / von Dr. Christian Weilmeier

Weitere Informationen:

Die Großen Denker • Wilhelm von Ockham | Lesch & VossenkuhlWeiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Wissenschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar