Schlagwort-Archive: Wittgenstein

In der Philosophie wird nichts “Neues” entdeckt (Ludwig Wittgenstein)

In der Grammatik wird nichts “Neues” entdeckt. Wir können nur aufdecken und klar aussprechen, was wir immer schon unbewusst getan haben. Wenn einmal das erlösende Wort gefunden ist, gibt es doch keine Überraschung. Wir haben das Gefühl: Das hast du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Die Ergebnisse der Philosophie erscheinen auf eine gewisse Art immer trivial (Ludwig Wittgenstein)

In der Grammatik wird nichts >Neues< entdeckt. Wir können nur aufdecken und klar aussprechen, was wir immer schon unbewusst getan haben. Wenn einmal das erlösende Worte gefunden ist, gibt es doch keine Überraschung. Wir haben das Gefühl: Das hast du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Klarheit, Ordnung und Übersichtlichkeit (Ludwig Wittgenstein)

Daher ist das Wichtigste, was wir anstreben, Klarheit, Ordnung und Übersichtlichkeit, denn die fehlt ja offenbar. Der Überblick über das Ganze ist das große Problem. Nicht Exaktheit und vollkommene Helligkeit ist zunächst anzustreben, sondern Übersichtlichkeit. …  Die übersichtliche Darstellung vermittelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Warum ist die Philosophie so kompliziert? (Ludwig Wittgenstein)

Warum ist die Philosophie so kompliziert? Sie sollte doch >ganz< einfach sein. – Die Philosophie löst die Knoten in unserem Denken auf, die wir unsinnigerweise hineingemacht haben; dazu muss sie aber ebenso komplizierte Bewegungen machen, wie diese Knoten sind. Obwohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Verdoppelung der Wirklichkeit (Ludwig Wittgenstein)

Wenn wir alle Dinge durch die gleiche Form darstellen, dann bilden wir sie eigentlich nicht mehr ab. Dann machen wir die Wirklichkeit gleichförmig. Die Gleich-förmigkeit macht die Wirklichkeit form-los, amorph. Die logische Form, d.h. das Gemeinsame zwischen Bild und Wirklichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

System als Welt, Welt als System (Ludwig Wittgenstein)

Angenommen ich hätte zwei Systeme, dann kann ich nicht nach einem System fragen, das sie beide umfasst. Ich kann es nämlich >jetzt< nicht suchen. Aber auch, wenn einmal eines sich >zeigen< sollte, das beide umfasst, dann würde ich sehen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Weltbeschreibung (Ludwig Wittgenstein)

Ich kann über die Welt ein einheitliches Netz der Beschreibung legen, durch das ich alles auf eine einheitliche Form bringe. Je nach der Art von Netz, die ich wähle, entsteht eine Art der Weltbeschreibung. Wenn ich verschiedene Netze nehme, bringe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar