Archiv der Kategorie: Politik und Wirtschaft

Georg Hasler – Wenn Dinge zu Daten werden

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Karl Marx heute – “Steht am Ende der Megamaschine eine gescheiterte Zivilisation?” – (Scobel)

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Es besteht also für uns gar kein Grund, um Macht zu kämpfen (Wilhelm Reich)

Millionenmassen mit der Behauptung zu gewinnen, dass sie selbst, und nicht einzelne Psychopathen, am gesellschaftlichen Unglück schuldig sind, dass sie selbst, und kein Führer, die Verantwortung für ihr Schicksal tragen, dass sie ganz allein für alles verantwortlich sind, was in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

“Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie. Über Wissen und Nichtwissen in der Finanzindustrie” von Klaus W. Wellershoff

Von Ralf Keuper Der Ruf der Wirtschaftswissenschaften hat in den letzten Jahren arg gelitten. Das ist sicherlich auch auf die Finanzkrise 2007/2008 zurückzuführen, die nur von sehr wenigen Ökonomen vorhergesehen wurde. Die große Mehrheit war dagegen blind, was ihnen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik und Wirtschaft, Wissenschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Wird Biodiversität überschätzt?

Von Ralf Keuper Wird die Diversität, die biologische Vielfalt, möglicherweise überschätzt? Dieser Eindruck könnte beim Lesen des Interviews “Moral ist Gift für die Gesellschaft” mit dem Naturphilosophen Bernd-Olaf Küppers entstehen. Darin erwähnt Küppers den Begriff zwar nicht explizit, streift ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, Wissenschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Mensch und Maschine – Über die Relevanz der Künstlichen Intelligenz

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Der autokratische und sprunghafte Regierungsstil von Kaiser Wilhelm II.

Wenn Wilhelm darauf verzichtet hätte, sich als Wachhabender Offizier zu gebärden, wenn er die Tagespolitik dem Kanzler und seinen Ministern überlassen und sich derweil mit Schiffen, Uniformen und Paraden vergnügt hätte, hätte sich in Deutschland vielleicht ein brauchbares und gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtswissenschaften, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Echokammern der Technikkritik

Von Ralf Keuper Wenn von Echokammern die Rede ist, dann häufig im Zusammenhang mit dem Internet und den sog. Fake News. Dabei wird der Eindruck erweckt, als handele es sich um ein neues Phänomen, von dem die sog. Eliten nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, Technikphilosohie | Hinterlasse einen Kommentar

Wie wichtig sind die (treuen) Fans für den Profifussball überhaupt noch?

Von Ralf Keuper Die aktuellen Fan-Proteste gegen die Austragung von Fussballspielen in der 1. Bundesliga montags wirft die Frage auf, wie wichtig die “klassischen Fans” überhaupt noch für den Profifussball sind – genauer: wie wichtig sind die Fans, die regelmäßig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

In Zeiten Großer Koalitionen ist die externe Opposition zu klein, um wirksam zu sein.

Merkels Regierungsform ist die Große Koalition. So regierte sie von 2005 bis 2009 und so regiert sie seit 2013. Dazwischen lag ein schwarz-gelbes Bündnis. Allerdings war es auch großkoalitionär geprägt, da diese Zeit vor allem von der Euro-Politik bestimmt wurde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar