Die amerikanische Elite. Gesellschaft und Macht in den Vereinigten Staaten

Das vorliegende Buch von C. Wright Mills ist vielleicht das aufschlußreichste, das nach dem Kriege über die Vereinigten Staaten von Amerika geschrieben wurde. Der Verfasser war bis zu seinem Tode im März 1962 Professor der Soziologie an der Columbia Universität in New York. Als origineller Denker und fruchtbarer Autor vieldiskutierter Bücher hat er sich in der ganzen angelsächsischen Welt einen Namen gemacht. Auch dem deutschen Publikum ist er kein Unbekannter mehr. Sein Buch über die Welt der Angestellten (MENSCHEN IM BÜRO) und der aktuelle Traktat über die Ursachen des dritten Weltkrieges (DIE KONSEQUENZ, POLITIK OHNE VERANTWORTUNG) sind sehr beachtet worden und haben ihm auch bei uns einen großen Leserkreis verschafft. Um so notwendiger ist es, das deutsche Publikum nun auch mit seiner bisher wichtigsten Arbeit bekanntzumachen. …

Quelle / Link: Die amerikanische Elite. Gesellschaft und Macht in den Vereinigten Staat

Dieser Beitrag wurde unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, Soziologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.