Schlagwort-Archive: Siri Hustvedt

Subjektivität ist nicht die Geschichte eines stabilen, absoluten “Ichs” (Siri Hustvedt)

Subjektivität ist nicht die Geschichte eines stabilen, absoluten “Ichs”, das durchs Leben marschiert und eine bewusste Entscheidung nach der anderen trifft. Sie ist auch kein körperloses Maschinengehirn, das genetisch darauf programmiert wäre, in festgelegten, vorhersehbaren Weisen zu handeln. Das früher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hirnforschung, Wissenschaftsgeschichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar