Einige interessante Beiträge der letzten Zeit aus Philosophie und Wissenschaft #39

Von Ralf Keuper

Eine kurze Aufstellung von Beiträgen aus den Bereichen Philosophie und Wissenschaft, die mir in den vergangenen Wochen und Monaten aufgefallen sind:

Karten des Krieges. Deutsche Karthographie und Raumwissen im Ersten Weltkrieg

Die Historikerin Hedwig Richter beschreibt „Demokratie“ als „deutsche Affäre“

Soziologe und Theologe Reimer Gronemeyer „Wir werden zu Diesseitskrüppeln“

Soziologe Tilman Allert zum Miteinander in der Corona-Krise

Soziologie des Erfolgs: Früher Tod ist besser für das Nachleben

Philosoph Liessmann: “Mythos von Insel der Seligen ist eine Selbsttäuschung”

Gedanken zu Jean Le Rond d’Alembert

Wie hilft uns die Philosophie in Krisenzeiten? Denkanstöße von Bernward Gesang

Politische Philosophie – Wider die Marktmechanismen

Auf den Spuren des Wals. Geographien des Lebens im 19. Jahrhundert

Why China did not have a Renaissance – and why that matters. An interdisciplinary Dialogue

Die fast unvermeidliche Trivialisierung der Systemtheorie in der Praxis

Thomas Zeume prüft die Dinge auf ihre Logik. Der Wissenschaftler forscht und lehrt an der Schnittstelle zwischen Informatik und Mathematik.

Der autoritäre Charakter ist zurück: warum es ein neues (und anderes) 68 braucht

Sind Computer bessere Denker?

Schatzkammern der Wissenschaft: die Sammlungen der Universität Göttingen

Französischer Philosoph Brague warnt vor Geschichtsvergessenheit

Interview mit Dr. Kristina Engelhard (Uni Trier) über Hegel

Zhao Tingyang: Alles unter dem Himmel. Vergangenheit und Zukunft der Weltordnung

Calling Philosophers Names. On the Origin of a Discipline

Peer Reviews in der Kritik? Paderborner Chemiker Prof. Dr. Bauer über Kontrollmechanismen in der Wissenschaft

Inter­natio­nales For­schungs­team findet Bestätigung für Einsteins Theorie

The neoliberal era is ending. What comes next?

Biographie über die Astrophysikerin Cecilia Payne-Gaposchkin

“Fehlerbewusstsein ist die Essenz von Wissenschaft “Interview mit Lorraine Daston über Wissenschaft und Wissen in Geschichte und Gegenwart

Jürgen Dahl zur Ökologie: Gegenreden aus dem Garten

Wie Computer heimisch wurden. Zur Diskursgeschichte des Personal Computers

Dieser Beitrag wurde unter Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.