Man sollte sich bei jeder Statistik die Frage stellen: Welches Interesse steckt dahinter – und ist sie in diese Richtung schöngefärbt?! (Gerd Bosbach)

Man sollte sich bei jeder Statistik die Frage stellen: Welches Interesse steckt dahinter – und ist sie in diese Richtung schöngefärbt?! Das ist das Einfachste, was man machen kann. Wenn eine Statistik in einer Grafik ausgedrückt ist, bitte kein schneller Blick, um dann zu glauben, man weiß alles, sondern die Grafik mal genauer anschauen! Wenn Sie über Zahlen reden, dann lassen Sie sich die absoluten Zahlen geben: Sagen wir mal, eine Firma hat 5 Milliarden Euro Gewinn. Das sagt Ihnen aber nichts, dann lassen Sie sich auch relative Zahlen geben. Beim Gewinn könnte man zum Beispiel fragen: Wie viel Gewinn ist das pro Mitarbeiter? Nicht einfach glauben, das ist das objektive Bild der Wirklichkeit, weil es zu jedem Thema Hunderte von Zahlen und nochmal mindestens 20 verschiedene Darstellungsmöglichkeiten gibt. Und der, der die Zahl rausgibt, nimmt natürlich die Darstellung, die für ihn am schönsten ist.

Quelle: Gerd Bosbach, Statistik-Professor: Tricksen mit Zahlen

Dieser Beitrag wurde unter Denken, Einige interessante Beiträge aus Philosophie und Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar