Theodor Fontane: Wanderungen durch die Mark Brandenburg (Fernsehfilm in fünf Teilen)

Von Ralf Keuper
Die Wanderungen durch die Mark Brandenburg von Theodor Fontane geben, obgleich auf eine bestimmte Region beschränkt, einen guten Einblick in das gesellschaftliche und politische Leben Deutschlands im 19. Jahrhundert. Zu dieser Zeit war der bestimmende Einfluss, den Preußen im Deutschen Reich spielte und noch spielen sollte, für einen aufmerksamen Beobachter wie Fontane zum Greifen nahe. Es versteht sich, dass auch Fontane von subjektiven Urteilen nicht frei war. 
Ein unterhaltsames und lehrreiches Stück deutsche Geschichte. 

Der Fernsehfilm profitiert von der ausgesprochen guten schauspielerischen Besetzung ebenso wie von dem Erzähler Klaus Schwarzkopf
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.