Ist es besser, nur ein Ding wissen, oder mehrere? (Gotthold Ephraim Lessing)

Ist es besser, nur ein Ding wissen, oder mehrere? Welche Frage! Wenn man nun unter diesen mehreren auch dieses Eine weiß. Es kann überflüssig sein, mehrere zu wissen: aber es wird darum nicht besser, nur Eins zu wissen.

Freilich, wenn es ausgemacht ist, dass man mehrere Dinge unmöglich so gründlich, so fertig wisse kann, als ein Einziges, dem man alle seine Zeit, alle seine Kräfte gewidmet hat. Wenn es ausgemacht ist! Ist das denn aber so ausgemacht, als man annimmt?

Und doch gesetzt, es wäre. Auch alsdann frägt es sich noch, ob es besser sei, nur Ein Ding vollkommen gründlich, vollkommen fertig zu wissen, als mehrere, weniger gründlich, weniger fertig.

Besser? Ja und Nein, Denn besser ist ein Beziehungswort, und der Beziehungen sind  wenigstens hier drei. Es kann besser sein in der einen, und schlimmer in der andern

Für wen besser? Für den Menschen selbst, der da weiß? – oder für das, was er weiß? – oder für die, denen zum besten er wissen soll?

Quelle: Freimaurergespräche und andere ausgewählte Schriften

Dieser Beitrag wurde unter Denken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.