Jürgen Mittelstraß und Jürgen Renn über wissenschaftliche Erkenntnis

Von Ralf Keuper

Der Philosoph Jürgen Mittelstraß und der Direktor am Max Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Jürgen Renn, haben sich in getrennten Interviews zum heutigen Wissenschaftsbetrieb geäußert. Dabei gehen sie auch auf die Frage der wissenschaftlichen Erkenntnis ein. Jürgen Mittelstraß in Kant wäre heute chancenlos und Jürgen Renn in Geschichte schreiben, Geschichte machen.

Jürgen Renn erwähnt in dem Interview auch das inzwischen abgeschlossene Projekt Wissensgeschichte der Architektur , das im Internet frei zur Verfügung steht.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaftstheorie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.